Zufalls entdeckung am Sonntag morgen

Eine Story von Dominik Sälker
19.03.2024

In dieser Story

Ohne Erwartungen
Ich bin ohne große Erwartungen heute Morgen zum Bäcker gelaufen. Die Sonne kam immer mal wieder schön zwischen den einzelnen Wolken durch. Somit stand kurzerhand die Entscheidung fest, den Rucksack zu packen, Frühstück und Kaffee mitzunehmen und losging’s. Meine Hoffnung war es, ein paar Singvögel im schönen Sonnenlicht zu erwischen.

In den Rieselfeldern
Als ich angekommen bin, zeigte sich auch schon die Sonne. Somit Rucksack raus, Kamera und Objektiv zusammenstellen und das Fernglas darf natürlich auch nicht fehlen. Mein Zielfoto, was ich mir vorgenommen hatte, habe ich von schon im ersten 1/3 meiner auserwählten Strecke bekommen. Die Singvögel waren alle sehr neugierig und haben auf die Sonne gewartet.

Zielfoto
Nach einer kurzen Pause an einer sonnigen Bank ging es weiter und auf einmal setzte sich ein kleiner Vogel ca. 15–20 m auf einen Ast. Im ersten Moment habe ich ihn nicht erkannt. Ich hob die Kamera hoch und schaute durch den Sucher und ab da verstand ich, was ich entdeckt habe. Ich drückte den Auslöser durch und die ersten 20 Fotos waren gemacht. Erst dann schaute ich, ob die Einstellungen passen und zoomte noch näher heran. Ich war echt nervös, mein lang erwartetes Zielfoto zu versauen. Dass der Fokus nicht sitzt, die Belichtung falsch eingestellt ist oder ich den Zoom nicht voll ausgenutzt habe. Plötzlich drehte er sich nach rechts und flog in einem großen Bogen um mich herum und war verschwunden. Ich wartete noch ein paar min, ob er nochmal wieder kommt. Erst dann dachte ich WOW endlich habe ich ihn vor die Linse bekommen und dann auch noch in so einer Kulisse. Ich schaute mir die Fotos nochmal an und vergab die ersten Sterne und freute mich darauf, die Bilder auf dem Laptop anzuschauen.
Alles Weitere, was ich noch entdeckt habe, war Bonus. Die Sonne war heute wirklich sehr großzügig,

Foto Daten
450mm f/7.1 1/1000

Fotobearbeitung
Lightroom Preset Stephan Wiesner

Autor:in
Dominik Sälker
Entwicklungsingenieur aus Münster
Hi, ich bin Dominik leidenschaftlicher Natur und Vogelfotograf im raum von Münster. Ich liebe es im Frühjahr in den Reiselfeldern unterwegs zu sein, wenn alles anfängt aufzublühen und die Vögel wieder zurück kommen.
Hi, ich bin Dominik leidenschaftlicher Natur und Vogelfotograf im raum von Münster. Ich liebe es im Frühjahr in den Reiselfeldern unterwegs zu sein, wenn alles anfängt aufzublühen und die Vögel wieder zurück kommen.

Gefällt dir diese Story?

Schreibe deine Story

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden. Schreibe jetzt den ersten Kommentar!
Bitte fülle dieses Feld aus
Durch Abschicken meines Kommentares versichere ich, dass ich alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen gemacht habe. Meine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Weitere Informationen zum Datenschutz gemäß Art. 13 und 14 DSGVO findest du hier.
Du bist interessiert an neuen Equipment?
Jetzt Angebot mit Bestpreis-Garantie sichern.