Summ, summ, summ

Eine Story von Sebastian Forck
21.03.2023

In dieser Story

Erwachen der Natur

Bereits in den letzten Jahren hatte ich versucht das Erwachen der Natur und die Aktivitäten der Bienen im Garten meiner Freundin einzufangen. Aber irgendwie hatte es nie gepasst. Entweder war das Wetter nicht optimal, es fehlte die Zeit und innerhalb kürzester Zeit waren die schönen Blüten am Kirsch-, Apfel- und Pfirsichbaum schon wieder verblüht und somit die Chance auf ein schönes Foto verflogen.

Letztes Jahr im April, am Ostermontag, hatte ich dann aber das Glück das alle Faktoren passten. Für eine gute halbe Stunde konnte ich mich aus den Arbeiten im Garten zurückziehen um meinem Hobby der Fotografie und dem gewünschten Zielfoto etwas Zeit zu schenken.

Zunächst versuchte ich es mit meinem Macro-Objektiv die Bienen bei ihrer fleißigen Arbeit einzufangen. Allerdings stellte ich schnell fest, dass der Autofokus des Sigma 105mm Objektivs nicht schnell genug war. Die Zweige bewegten sich etwas im Wind, die Bienen flogen schnell von Blüte zu Blüte und so entwickelte sich eher ein gewisser Moment der Frustration. Das gewünschte Bild wollte und wollte einfach nicht eingefangen werden.

Zum Glück hatte ich noch mein neues Sony 70-200 GM II mit dabei. Nach dem Wechsel des Objektives kam ich von Versuch zu Versuch meinem Zielfoto immer näher. Der blaue Himmel, in Kombination mit der intensiven Farbe der Blüten des Pfirsichbaums, zusätzlich noch das wunderbare Bokeh des Objektivs haben dafür gesorgt, dass ich mein Zielfoto endlich verwirklichen konnte. Die Schärfe des Objektivs zeigt wirklich jedes Haar an der Biene, die fleißig die Pollen an ihren Beinen sammelt.

So wurde das Bild zu einem meiner absoluten Lieblingsbildern aus 2022. Gerade verschönert es mir und allen die von mir zu Weihnachten einen Kalender mit meinen Bildern aus 2022 bekommen haben, den März und überbrücken so die Zeit bis der Frühling in diesem Jahr so richtig loslegen kann

 

Weitere Bilder

 

 

Autor:in
Sebastian Forck
Angestellter aus Berlin
Fotografie war mein Hobby. Mittlerweile allerdings habe ich meine Leidenschaft immer mehr mit in meinen Beruf hineingetragen.
Fotografie war mein Hobby. Mittlerweile allerdings habe ich meine Leidenschaft immer mehr mit in meinen Beruf hineingetragen.

Gefällt dir diese Story?

Schreibe deine Story

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden. Schreibe jetzt den ersten Kommentar!
Bitte fülle dieses Feld aus
Durch Abschicken meines Kommentares versichere ich, dass ich alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen gemacht habe. Meine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Weitere Informationen zum Datenschutz gemäß Art. 13 und 14 DSGVO findest du hier.
Du bist interessiert an neuen Equipment?
Jetzt Angebot mit Bestpreis-Garantie sichern.