Wenn sich der Himmel über Mount Cook rosa verfärbt

Eine Story von Domenic Börnicke
13.03.2023

In dieser Story

Der frühe Vogel schießt das Foto

Mal wieder werden wir unsanft von unserem Wecker aus dem Schlaf gerissen, denn das heutige Zielfoto heißt “Sonnenaufgang am Peter’s Lookout”.
Es ist eines der beliebtesten Fotomotive in Neuseeland. Am Peter’s Lookout schlängelt sich nämlich die Straße neben dem Lake Pukaki entlang und man hat einen wunderbaren Blick auf den Mount Cook- dem höchsten Berg Neuseelands.
Die Nacht haben wir an einem nahegelegenen, kostenlosen Campingplatz verbracht.
Wir sind mal wieder die Einzigen, die um diese Uhrzeit wach sind. Schnell packen wir unsere Sachen zusammen und machen uns auf den Weg zum Fotospot, welcher nur ca. 15 Minuten entfernt liegt.

Trübe Aussichten

Als wir am Parkplatz eintreffen, beginnt es langsam zu dämmern. Wir sind komplett alleine. Mal wieder. Wir können unser Glück kaum fassen!
Ich packe langsam die Kamera aus, schaue mich um und blicke Richtung Sonne. Vor ihr hängen dicke Wolken und ich bekomme langsam die Befürchtung, dass der Sonnenaufgang nicht so spektakulär werden könnte, wie erhofft. Trotzdem machen wir uns auf in Richtung Straße, um das Zielfoto aufzunehmen. Hierbei sei gesagt, dass es sich um einen normal befahrenen Highway handelt. Es ist also Vorsicht geboten, wenn man das Foto aufnimmt. Auch wenn morgens so gut wie kein Verkehr herrscht und man die Autos schon aus weiter Entfernung hört. Vorsicht ist eben immer besser als Nachsicht!

Ein Himmel zum verlieben

Wir sind gerade etwas weiter die Straße hinunter gelaufen und machen ein paar Fotos aus einer anderen Perspektive. Mein “Zielfoto” hatte ich zu diesem Zeitpunkt schon im Kasten, jedoch ohne den erhofften Sonnenaufgang.
Noch einmal blicke ich in Richtung Himmel und sehe, wie dieser sich ganz plötzlich komplett rosa einfärbt. Es ist beinahe schon kitschig.
Ohne lange zu überlegen, renne ich zurück den Berg hinauf, um erneut mein Zielfoto zu schießen. Diesmal habe ich aber kein Stativ zur Hand, also muss es der ISO-Wert richten. Ich habe tatsächlich nur ein kurzes Zeitfenster, um ein paar Fotos zu machen und dann ist der Himmel wieder grau. Zufrieden scrolle ich durch die Bilder und bin überglücklich, dass ich doch noch mit so einem Sonnenaufgang belohnt wurde.
Wir steigen wieder in unseren Camper “Lutz” und machen uns auf zum Mount Cook, der nächsten Station unserer Reise.

Hier entstand das Foto

Koordinaten
-44.0890299, 170.1357847
Autor:in
Domenic Börnicke
aus Halle (Saale)
Hallo, ich bin Domenic und befinde mich aktuell auf einem Sabbatjahr in Neuseeland. Dort versuche ich die schönsten Landschaften auf meinen Kamerasensor zu bannen. Natürlich mit der Zielfoto im Gepäck.
Hallo, ich bin Domenic und befinde mich aktuell auf einem Sabbatjahr in Neuseeland. Dort versuche ich die schönsten Landschaften auf meinen Kamerasensor zu bannen. Natürlich mit der Zielfoto im Gepäck.

Gefällt dir diese Story?

Schreibe deine Story

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden. Schreibe jetzt den ersten Kommentar!
Bitte fülle dieses Feld aus
Durch Abschicken meines Kommentares versichere ich, dass ich alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen gemacht habe. Meine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Weitere Informationen zum Datenschutz gemäß Art. 13 und 14 DSGVO findest du hier.
Du bist interessiert an neuen Equipment?
Jetzt Angebot mit Bestpreis-Garantie sichern.

Neueste Beiträge

stephanwiesner
21.06.2023

Nikon Z8 Kamera – der Perfekte Allrounder

Sigma

NIKKOR Z 135mm f/1.8 S Plena

stephanwiesner
24.09.2023

Nikon Retro Kamera und Urlaub auf Ibiza

ZIELFOTO Crew
21.09.2023

ALLIANZ wird neuer Club-Partner

Tamron

Tamron 17-50mm F/4 Di III VXD

ZIELFOTO Crew
20.09.2023

Nikon präsentiert die neue Nikon Z f

Nikon

Nikon Z f

ZIELFOTO Crew
20.09.2023

Nikon Z f Pre-Order mit Club-Bonus

stephanwiesner
17.09.2023

Fünf neue Kameras – nur Nikon fehlt?

Fujifilm

Fujifilm GFX100 II