Überraschende Schneehühner

Eine Story von Max Schöndorfer
06.03.2023

In dieser Story

Weiteres Equipment: Nikon Z6

Mein Plan:

Mein ursprünglicher Plan war es gewesen in den Allgäuer-Alpen Steinböcke unterhalb der Trettachspitze zu fotografieren.
Aus ein paar Quellen wusste ich das dort immer wieder Steinböcke zu sehen sind.

Manchmal hat man kein Glück:

Also packte ich mein Tele-Objektiv in den Rucksack und machte mich von Oberstdorf aus auf. Nach gut 1200hm kam ich an meinem Ziel an. Ich fand aber
keinen einzigen Steinbock. Auf dem Rückweg versuchte ich trotzdem ein paar schöne Landschafts-Aufnahmen zu machen. Da mitten am Tag aber kein
besonders Licht ist, sahen die Resultate etwas langweilig aus. Ich war jedenfalls etwas enttäuscht von meinem Ausflug.

Manchmal hat man auch Glück:

Doch plötzlich bemerkte ich zwei kleine Tiere vor mir die ich erst nicht richtig identifizieren konnte.
Nach kurzer Zeit war ich mir aber sicher, es handelt sich um zwei Birkhühner. Ein Männchen das hinter einem Weibchen her war.
Ich machte mich klein und vielleicht 7 Meter vor tappselten die Beiden durch ein Schneefeld.
Mit meiner Nikon versuchte ich so viele Bilder wie möglich zu machen.
Ich schloss die Blende damit im Bokeh noch etwas Bergpanorama zu erkennen ist. Meine Idee war, dass man erkennen kann, wo sich die Tiere befinden.
Mit 500mm hat man selbst mit F/13 noch Tiefenunschärfe.

Manchmal hat man noch mehr Glück:

Zuhause bemerkte ich, dass ich mich getäuscht hatte und ich nicht Fotos eines Birkhuhnes sondern tatsächlich von einem Schneehuhn machen konnte.
Damit hatte ich anscheinen sehr viel Glück, da es sehr selten sei diesen Vogel zu sehen. Glücklicherweise hatte ich auch noch mein Tele-Objektiv dabei.

Mein Fazit und was ich lernen konnte:

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden und ich lernte, dass man nicht aufgeben sollte, da es immer anders kommen kann als erwartet.
Im Nachhinein hätte ich vielleicht lieber mit Blende 8 fotografieren sollen. Der Hintergrund ist mir fast etwas zu aufdringlich.

 

Weitere Bilder

 

 

Autor:in
Max Schöndorfer
aus Allgäu
Meine Name ist Max und bin ein motivierter Hobby-Fotograf.
In der Regel habe ich meine Kamera beim Bergsteigen dabei um dabei coole Aufnahmen zu machen.
Manchmal plane ich aber auch meine Fotos und gehe extra an die Spots um meine Ideen zu realisieren.
Meine Name ist Max und bin ein motivierter Hobby-Fotograf.
In der Regel habe ich meine Kamera beim Bergsteigen dabei um dabei coole Aufnahmen zu machen.
Manchmal plane ich aber auch meine Fotos und gehe extra an die Spots um meine Ideen zu realisieren.

Gefällt dir diese Story?

Schreibe deine Story

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden. Schreibe jetzt den ersten Kommentar!
Bitte fülle dieses Feld aus
Durch Abschicken meines Kommentares versichere ich, dass ich alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen gemacht habe. Meine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Weitere Informationen zum Datenschutz gemäß Art. 13 und 14 DSGVO findest du hier.
Du bist interessiert an neuen Equipment?
Jetzt Angebot mit Bestpreis-Garantie sichern.