Nachbrenner, Hitzeflimmern und die Kraft der Jets auf einem Bild

Eine Story von Manuel Klein
21.03.2024

In dieser Story

Nörvenich 10.08.2023, 09:54:

Der Donner von 100.000 PS hallen durch die Gegend, es trommelt auf den Brustkorb und lässt den Atem stocken. Der Pilot des Jets aktiviert den Nachbrenner und der Lärm verdoppelt sich gefühlt.
“Ich hätte Gehörschutz mitnehmen sollen.”, stelle ich fest.
100m von mir entfernt startet ein Panavia Tornado des 33. Jagdbombergeschwaders. Die Bremse wird gelöst, der Jet schießt nach vorn und entfernt sich immer schneller, um schließlich abzuheben. Von den Gebäuden klingt der Donnerhall nach.

Die Technik der Kampfjets, das Extreme übt eine große Faszination aus. 100 Millionen Euro rollen an einem vorbei und beschleunigen innerhalb von Sekunden in den Himmel.
Währenddessen stehe ich auf einer 2,5m hohen Leiter (damit der hohe Zaun nicht stört), halte die Balance und mache Fotos. Hier hat der Stabi des Objektivs einiges zu tun, Hitzeflimmern ist da und die Wärme macht einem zu schaffen.

Trotzdem gelingen mir einige gute Bilder und heute ist auf dem Flugplatz auch mehr los als sonst: Zu den üblich Tornados und Eurofightern gesellt sich der Transportflieger A400M.

Nach ca. 4 Stunden am Zaun geht es wieder auf die heimfahrt und an die Bildbearbeitung.

Für mich stach dieses Bild mit aktivierten Nachbrenner, der sichtbaren Hitze des Triebwerks und den herunterfallenden Tropfen an den Flügelenden heraus aus der Menge der Bilder.
Die Dynamik & Kraft kommt in diesem starren Bild sehr gut herüber und ist für mich ein Highlight.

 

Weitere Bilder

 

 

Autor:in
Manuel Klein
Softwareentwickler aus Altenkirchen
Ich bin ambitionierter Hobbyfotograf aus dem Westerwald. Fotografie war erst eine Ablenkung vom Motorrad fahren, ist aber wurde schnell zu einer Leidenschaft. Im Prinzip halte ich alles fest, was schön in meinen Augen ist: Seien es Menschen, Tiere, Flugzeuge, Autos oder Landschaft.
Ich bin ambitionierter Hobbyfotograf aus dem Westerwald. Fotografie war erst eine Ablenkung vom Motorrad fahren, ist aber wurde schnell zu einer Leidenschaft. Im Prinzip halte ich alles fest, was schön in meinen Augen ist: Seien es Menschen, Tiere, Flugzeuge, Autos oder Landschaft.

Gefällt dir diese Story?

Schreibe deine Story

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden. Schreibe jetzt den ersten Kommentar!
Bitte fülle dieses Feld aus
Durch Abschicken meines Kommentares versichere ich, dass ich alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen gemacht habe. Meine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Weitere Informationen zum Datenschutz gemäß Art. 13 und 14 DSGVO findest du hier.
Du bist interessiert an neuen Equipment?
Jetzt Angebot mit Bestpreis-Garantie sichern.