Na Baby, ich hab dich lieb.

Eine Story von TomSchnusen
06.03.2023

In dieser Story

Weiteres Equipment: Nikon Z6

Zoobesuch im März

Der März 2022 war wie so oft in dieser Jahreszeit vom Wetter her ziemlich durchwachsen. Doch am Wochenende zu Hause zu sitzen kam nicht in Frage, also haben wir uns mit Freunden verabredet und den Besuch im Zoo Osnabrück geplant.
Dieser Zoo leistet wie viele andere Zoos auch, seinen Beitrag zur Erhaltung bestimmter Tierarten. In Osnabrück gilt dies z.B. dem asiatischen Elefanten in Zusammenarbeit mit dem WWF.

Das Equipment

Am Vorabend wurde schon alles vorbereitet. Ich muss zugeben, ich bin “wechselfaul” und habe mir in den letzen Jahren zusätzliche Bodies gegönnt, damit ich für meine wichtigsten Objektive jeweils einen eigenen Body habe. Das schützt den Sensor draußen, wenn ich nicht wechseln muss. So habe ich ein Sigma 150-600mm auf einer Nikon D850 für die entfernten Tiere, ein Tamron 70-200mm auf einer Nikon Z7 + FTZ für die mittlere Entfernung und ein Nikon Micro 105mm auf einer Nikon Z6 für Fotos dabei, wenn die Tiere einmal sehr nahe sind.
Das Equipment wird um Zusatzakkus und “Wetterschutz” ergänzt und wird im Zoo mit einem Bollerwagen durch die Gegend gefahren. Zum tragen in einem Rucksack oder Schultergurt bin ich inzwischen zu faul. (Schande über mich)

Der Moment

Der Zoo besitzt auch ein Reptilienhaus mit großen Terrarien. Das ist für mich immer eine große Herrausforderung: Wenig Licht, Glasscheibe, ungünstige Farbverhältnisse und natürlich die anderen Besucher auf engem Raum.
Sofort ist mir diese besonders schöne Schildkröte aufgefallen. Sie war ca. 30cm von der Glasscheibe entfernt und hat mich angeschaut. Ich habe sie angeschaut und sie reagiert auf mich und setzt sich in Bewegung. Sie kommt bis an die Glasscheibe auf mich zu und wir sind nur wenige Zentimeter voneinander entfernt, nur durch die Glasscheibe getrennt. Ich schnappe mir die Z6 aus dem Bollerwagen mit dem Micro 105mm und denke mir: Bloß nix falsch machen.
“Yeaahhh”, denke ich, Licht reicht aus für eine kleine Blende (F/13) bei ISO3200 und 1/100s. Und während ich durch den Sucher schaue und abdrücke: SIE ZWINKERT MIR MIT EINEM AUGE ZU!
UNGLAUBLICH
Ich habe mir fast in die Hose gemacht vor Lachen. Was ein bewegender Moment. Wir werden uns immer im Gedächtnis bleiben

 

Weitere Bilder

 

 

Autor:in
TomSchnusen
Software IT Consultant aus Bochum
Ich bin der Tom und fotoverrückt. Meine Fotoliebe ist schon immer NIKON und meine wirkliche Liebe ist mein Schnusi. Beim Fotografieren “knipse” ich eigentlich alles, was mir vor die Linse kommt. Mein Herz schlägt aber bei Tieren und Blumen höher, wobei die Tier-Portraitfotografie meim eigentliches Steckenpferd darstellt.
Ich bin der Tom und fotoverrückt. Meine Fotoliebe ist schon immer NIKON und meine wirkliche Liebe ist mein Schnusi. Beim Fotografieren “knipse” ich eigentlich alles, was mir vor die Linse kommt. Mein Herz schlägt aber bei Tieren und Blumen höher, wobei die Tier-Portraitfotografie meim eigentliches Steckenpferd darstellt.

Gefällt dir diese Story?

Schreibe deine Story

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden. Schreibe jetzt den ersten Kommentar!
Bitte fülle dieses Feld aus
Durch Abschicken meines Kommentares versichere ich, dass ich alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen gemacht habe. Meine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Weitere Informationen zum Datenschutz gemäß Art. 13 und 14 DSGVO findest du hier.
Du bist interessiert an neuen Equipment?
Jetzt Angebot mit Bestpreis-Garantie sichern.