Eisiger Wind in Frankfurt

Eine Story von Wolfgang Göbel
12.03.2024

In dieser Story

Ein Video auf YouTube hat mich zu einer Foto Tour durch Frankfurt inspiriert, da meine Frau eine Freundin in Frankfurt besuchen wollte war auch schnell ein Termin gefunden. Am 26. Februar 2023 ging es Morgens von Vellmar los. Ich hatte mir im Vorfeld schon einige Punkte, Hammerring Man, Die Welt, Main Ufer und Flößerbrücke für die Skyline rausgesucht. Meine Frau hat mich um 10 Uhr am Hammerring Man abgesetzt und ich hatte einen schönen Foto Tag vor mir. Womit ich nicht gerechnet hatte war der eisige Wind am Hammering Man. Der Wind trieb mir die Tränen in die Augen, das Motiv war recht schwierig, lauter Oberleitungen, Schilder, Schienen. Ich suchte erst einmal ohne Stativ einen guten Blickwinkel, das Objektiv 14-30 mm f4, war eine Gute Wahl. Das Bild zur Story entstand aus dieser suche, das Stativ kam nicht zum Einsatz, ich wahr auch so damit zufrieden. Die eisigen Winde um das Objekt hatten mich dazu gebracht abzubrechen und weiter zu ziehen. Durch die Stadt wahr es dann angenehmer und es entwickelte sich zu einem schönen Fotoausflug, der an der Fößerbrücke um 20 Uhr Endete. Bei einem Mittagessen am Römer habe ich mir die Bilder vom Hammerring Man Angesehen und dieses Bild in Google Maps hochgeladen. Wieder zu Hause bekam ich von Google eine Mail, das mein Bild sehr erfolgreich sei, es war am ersten Tag schon 6000 mal angesehen worden. Ich war baff. Und es wurden rasant mehr. Bis Heute, ein Jahr danach, haben über160 000 dieses Foto angesehn und es Steht nach einem Jahr immer noch als erstes bei dem Aufruf zum Hammerring Man. Das macht mich schon recht stolz, motiviert zum weiter machen. Das aushalten im eisige Wind hat sich gelohnt. Die Bilder von Frankfurt sind auf Instagram #wollegoebel zu sehn.

Wolfgang Göbel

Autor:in
Wolfgang Göbel
Selbständig/ Werbung aus Vellmar
Nach einem langen Arbeitsleben in Selbstständigkeit, habe ich im Oktober 22 den Unruhestand angetreten. Die mir nun zur Verfügung stehende Zeit nutze ich gern um mein Hobby Fotografie wieder Aufleben zu lassen.
Nach einem langen Arbeitsleben in Selbstständigkeit, habe ich im Oktober 22 den Unruhestand angetreten. Die mir nun zur Verfügung stehende Zeit nutze ich gern um mein Hobby Fotografie wieder Aufleben zu lassen.

Gefällt dir diese Story?

Schreibe deine Story

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden. Schreibe jetzt den ersten Kommentar!
Bitte fülle dieses Feld aus
Durch Abschicken meines Kommentares versichere ich, dass ich alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen gemacht habe. Meine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Weitere Informationen zum Datenschutz gemäß Art. 13 und 14 DSGVO findest du hier.
Du bist interessiert an neuen Equipment?
Jetzt Angebot mit Bestpreis-Garantie sichern.