Ein Sonntagsspaziergang mit unerwartetem “Zielfoto”

Eine Story von Hauke
06.03.2023

In dieser Story

Auf nach Dangast

Eigentlich wollte ich nur einen kleinen Sonntagsspaziergang im Januar in Dangast am Strand machen. Wie immer habe ich meine Kamera eingepackt. Es könnte sich ja eine Gelegenheit, für ein schönes Foto ergeben.

Ich bin also ins Auto gestiegen und dann Richtung Dangast gefahren. Dangast ist ein kleiner Kurort am Jadebusen in Nordwestdeutschland und lädt zu schönen Strandspaziergängen ein. Leider ist der Ort im Sommer und bei gutem Wetter ziemlich überlaufen. Aber trotz des guten Wetters war am Sonntag nicht viel los. Zum Glück.

Angekommen auf einem kleinen Nebenparkplatz, habe ich die Kamera umgehangen und bin los gestiefelt. Als erstes ging es zu den Salzwiesen, um ein paar Vogelschwärme zu sehen. Ich konnte auch ein paar schöne Schauspiele einiger Vogelschwärme beobachten. Leider habe ich dann gemerkt, dass ich mit den maximal 120mm etwas zu wenig Tele dabei hatte. Aber naja, irgendwas ist ja immer.

Dann ging es gemütlich am Watt entlang Richtung altem Kurhaus. Auf dem Weg dorthin waren die Möwen ziemlich aktiv und wild und menschenscheu sind diese ja auch nicht wirklich und so konnte ich noch ein schönes Foto mit dem Leuchtturm im Hintergrund ergattern. Wow, dachte ich. Da hat sich das Kamera “schleppen” ja schon gelohnt.
Die Sonne hing immer tiefer und man konnte schon erahnen, dass es ein sehr schöner und farbenfroher Sonnenuntergang werden würde. Ich spazierte also weiter Richtung Kurhaus und kam nach einer kleinen Rutschpartie durch den Schlick, mit ziemlich schlammigen Schuhen an einem der Stege an.

Die Sonne geht unter

Joa, dachte ich mir und bin dann auf einen rauf und habe dann gewartet, bis die Sonne langsam immer tiefer sank. Die Farben wurden immer schöner, spiegelten sich im feuchten Watt und meine Finger wurden immer kälter und steifer, denn ich hatte natürlich keine Handschuhe dabei. Naja, kann man mal machen, im Januar, an der Küste. Egal, ich fing an Fotos zu machen und suchte noch nach der richtigen Perspektive.

Plötzlich hörte ich lautes Geschnatter und dann sah ich am Horizont einen Schwarm Vögel aufsteigen. Schnell setzte ich die Kamera an und drückte ab. Ich schaute aufs Display und dachte nur, das ist es. Das “Zielfoto” für heute.

Da mir jetzt doch schon ziemlich kalt war und ich noch einen leckeren Rhabarberkuchen mit Schlagsahne und Kaffee im Kurhaus zu mir nehmen wollte, bin ich dann dorthin und habe den Rest des Sonnenuntergangs bei einem Stück Kuchen und einem Kaffee genossen.

Weitere Bilder

 

 

Autor:in
Hauke
Kaffeetrinker aus Ostfriesland und Ammerland
Ich bin der Hauke und gerne in der Natur unterwegs. Außerdem fahre ich gerne Motorrad, Fahrrad, Mountainbike und gehe wandern. Fast immer ist auch eine Kamera dabei… ;)
Ich bin der Hauke und gerne in der Natur unterwegs. Außerdem fahre ich gerne Motorrad, Fahrrad, Mountainbike und gehe wandern. Fast immer ist auch eine Kamera dabei… ;)

Gefällt dir diese Story?

Schreibe deine Story

Diskussionsbeiträge

Noch keine Diskussionsbeiträge vorhanden. Schreibe jetzt den ersten Beitrag!
Jetzt mitdiskutieren
Du bist interessiert an neuen Equipment?
Jetzt Angebot mit Bestpreis-Garantie sichern.