Ein kometenhafter Sonnenaufgang

Eine Story von Paul Fischer
21.03.2023

In dieser Story

Ja wie es so meistens ist der geliebte Zeitdruck …

Frühs um 5:00 Uhr klingelt der Wecker und man denkt sich muss das wirklich sein. Am Ende siegt doch der innere Schweinehund.
Also schnell die Zahnbürste in Kauleiste geschoben, Autoschlüssel eingepackt los geht die wilde Fahrt nach Moritzburg.
Auf der fahrt schimmerte schon ein gewaltiges Rot am Horizont was meine Vorfreude natürlich rasant ansteigen lies.
Im gleichen Moment dachte ich mir aber, warum ich Pfeife nicht ne halbe Stunde früher aufgestanden bin.
Naja egal. Auto aufm Parkplatz gestellt und zum Foto Spot gewackelt.

Der Sonnenaufgang fing gerade in vollen Zügen an sich zu entfalten, man steht da mit offenen Mund und ist Sprachlos.
Es war ein Naturschauspiel der besonderen Art. Diese Morgenröte einfach der Wahnsinn.

Am Spot angekommen schnell die Sabber vom lauter Staunen abgewischt, Stativ aufgebaut, Kamera ausgerichtet und los gings.

20 Minuten voller atemberaubenden Momenten und Erlebnissen festgehalten in Bildern.

Mein Resümee zum heutigen Sonntag. Das nächste mal doch ein wenig eher Aufstehen.

Mit freundlichen Grüßen

Fischer Paul

Autor:in
Paul Fischer
Koch aus Dresden
Das bin ich: 35 Jahre jung , Single, ledig , keine Kinder und Hobbyfotograf aus Leidenschaft.
Das bin ich: 35 Jahre jung , Single, ledig , keine Kinder und Hobbyfotograf aus Leidenschaft.

Gefällt dir diese Story?

Schreibe deine Story

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden. Schreibe jetzt den ersten Kommentar!
Bitte fülle dieses Feld aus
Durch Abschicken meines Kommentares versichere ich, dass ich alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen gemacht habe. Meine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Weitere Informationen zum Datenschutz gemäß Art. 13 und 14 DSGVO findest du hier.
Du bist interessiert an neuen Equipment?
Jetzt Angebot mit Bestpreis-Garantie sichern.