Das nicht gewollte Lieblingsbild.

Eine Story von Dennis Thielmann
11.03.2024

In dieser Story

Als ich mich am späten Nachmittag auf den Weg zur Burg Hülshoff machte, war die Sonne bereits auf dem Weg zum Horizont, um sich in den warmen Farben des Abendhimmels zu verabschieden. Die Atmosphäre war ruhig und die Vögel zwitscherten sanft im Hintergrund.

Angekommen an meinem gewählten Standort, positionierte ich mein Stativ strategisch, um einen optimalen Blickwinkel auf die Burg zu erhalten. Um eine längere Belichtungszeit hinzubekommen wählte ich einen ND 1000 Filter. Ich wählte eine Belichtungszeit von mehreren Sekunden, um die Bewegung des Himmels und die Details der Burg einzufangen.

Ich wollte eigentlich ein schöne Spiegelung von der Burg haben jedoch sorgten die viele Wildgänse dafür das diese nicht gelang.
In der Kamera hatte das Bild mir nicht gefallen aber im Laptop gefiel mir die Lichtstimmung und die verschwommende Refelxion viel besser als erst gedacht.

Mein Fazit daraus ist das man mehrere Sachen austesten sollte und nicht nur eine Idee verwirklichen sollte.

Autor:in
Dennis Thielmann
Soldat/ Medizintechniker aus Havixbeck-Hohenholte
Ich bin leidenschaftlicher Landschaftsfotograf der sich auf das Münsterland spezialisiert hat.
Sportfotografie interessiert mich auch sehr.
Foodfotografie ist auch eine große Leidenschaft von mir.
Ich bin leidenschaftlicher Landschaftsfotograf der sich auf das Münsterland spezialisiert hat.
Sportfotografie interessiert mich auch sehr.
Foodfotografie ist auch eine große Leidenschaft von mir.

Gefällt dir diese Story?

Schreibe deine Story

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden. Schreibe jetzt den ersten Kommentar!
Bitte fülle dieses Feld aus
Durch Abschicken meines Kommentares versichere ich, dass ich alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen gemacht habe. Meine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Weitere Informationen zum Datenschutz gemäß Art. 13 und 14 DSGVO findest du hier.
Du bist interessiert an neuen Equipment?
Jetzt Angebot mit Bestpreis-Garantie sichern.