Verfügbarkeit der Fujifilm X100VI (Limited Edition)

News-Updates

Update 13. Juni 2024

Kommentar von Marius Hamer (Fotohändler & ZIELFOTO Team)

Es wurde noch nicht offiziell bestätigt, aber einige Quellen weisen auf eine baldige Verbesserung der Liefersituation hin. Angeblich sollen ab Juli 2024 eine deutlich höhere Anzahl an Kameras nach Deutschland fließen. Sobald wir dazu etwas Wissenswertes erfahren, veröffentliche ich es hier.

Update Mai 2024

Kommentar von Marius Hamer (Fotohändler & ZIELFOTO Team)

Die Produkteinführung der Fujifilm X100VI war ein großer medialer Erfolg – finanziell gesehen könnte die Sache aber nach hinten losgehen. Denn während sich die Begeisterung für die neue Kamera auch in einer hohen Zahl an Vorbestellungen zeigt, werden diese in Deutschland nur tröpfchenweise ausgeliefert. Schon jetzt ist die Anzahl der Vorbestellungen höher als die realistische Absatzmenge in 2024.

Dabei hörte sich die Absatzplanung beim Launch noch anders an: Die Produktionskapazitäten seien von Thailand nach China verlagert und erweitert worden, man hätte aus der Liefersituation der X100V gelernt. Das ist zwar richtig, aber im gleichen Zuge stiegen die Vorbestellungen auf dem chinesischen Markt derart, dass Händler weltweit von einer vergleichbaren oder gar noch schlechteren Liefersituation im Vergleich zum Vorgängermodell X100V sprechen. Zur Erinnerung: Viele X100V Käufer mussten bis zu 18 Monate auf die Kamera warten – wenn sie denn überhaupt eine erhielten.

Daraus ergeben sich jetzt zwei Probleme:

Problem Nummer 1: Zerstörtes Kundenvertrauen durch unrealistische Erwartungshaltungen

Kameras sind Emotionsprodukte. Man kauft sie meist, weil man sich selbst für etwas belohnen möchte. Je länger man nun auf die Kamera wartet, desto mehr laufen diese Emotionen ins Leere. Man ist enttäuscht – in diesem Fall von Fujifilm Deutschland und vom Händler. Jedoch können genau diese beiden Akteure am wenigsten an der Situation ändern. Was man zurecht erwarten darf ist eine transparente Kommunikation. Für Foto Hamer kann ich das bestätigen – zumal wir mittlerweile keine Vorbestellungen für die Kamera mehr annehmen, um keine weiteren Enttäuschungen entstehen zu lassen. Natürlich ist das jedem Händler überlassen, für mich ist es aber die richtige Entscheidung.

Problem Nummer 2: Finanziell gesehen ein Minusgeschäft – nicht ideal für den nächsten Launch

Die Werbekosten für eine Produkteinführung sind sehr hoch, sowohl auf Seiten des Herstellers als auch der Händler. Diese Kosten müssen dann auf möglichst viele Verkäufe umgelegt werden, damit es sich unterm Strich lohnt. Bei der X100VI darf man genau das bezweifeln. Denn wem nützt ein medialer Hype, den man nicht durch Umsatz monetarisieren kann? Und wie stark werden die deutschen Fotohändler nach dieser Erfahrung bei den nächsten Produkteinführungen in Vorleistung gehen?

Fairerweise muss man Fujifilm Deutschland von der Verantwortung freisprechen, diese Entscheidungen werden nicht dort getroffen. Wir sitzen alle im gleichen Boot. Jedoch ist die X100VI nach der Nikon Z8 schon die zweite Kamera innerhalb eines Jahres, die für massive Kundenunzufriedenheit und extrem hohen Serviceaufwand bei den Händlern geführt hat. Gleichzeitig sind es zwei unglaublich tolle Kameras – wenn man sie einmal besitzt.

Mein Wunsch an die Kamerahersteller lautet, direkt zur Produkteinführung eine realistische Wartezeit anzugeben.

Originalbeitrag

Für Design Fans: Die X100VI Special Edition von ZIELFOTO x SQUAREHOOD

Kaum ist die Fujifilm X100VI auf dem Markt, wird diese außergewöhnliche Kamera durch unsere limitierte ZIELFOTO X SQUAREHOOD Edition zu etwas ganz Besonderem.

Unsere Edition ist auf 200 Stück limitiert und zeichnet sich durch 3 hochwertige Komponenten der schwedischen Manufaktur SQUAREHOOD aus. Jede Kamera ist zudem auf den Anbauteilen individualisiert und trägt eine Editionsnummer. Die Edition hat keinen Aufpreis gegenüber dem Basismodell (1.799€), ist jedoch nur über eine Reservierungsanfrage erhältlich.

Auf die Idee kamen Stephan Wiesner und Marius Hamer, da sie jeher den Look von Fujifilm Kameras lieben und ihre Designvorstellung über die Limited Edition vervollständigen wollten. Beispielhaftes Detail: Neben der „Squarehood“ trägt auch der winzige Auslöseknopf aus Metall eine Individualisierung.

Hinweis: Es handelt sich natürlich nicht um die offizielle silberne Limited Edition, wir wurden von dessen Vorstellung auch überrascht.

Das Projekt haben wir in Zusammenarbeit mit dem neuseeländischen Fotografen Thomas Mansell (Gründer von SquareHood) umgesetzt. Wir setzen auf seine selbst entwickelten Produkte, weil sie sich in ihrer Wertigkeit, Haptik und Funktionalität vom üblichen Kamerazubehör abheben. Sie verleihen der X100 ein simples, aber unverwechselbares Design.

Stephan war es außerdem wichtig, mit der Limited Edition kein Luxusprodukt zu schaffen. Die Limited Edition ist ein Spaßprojekt, für die ZIELFOTO Community. Sie kostet den gleichen Preis wie eine Basis X100VI, nur eben mit praktischen Zubehör, wodurch sich die Kamera deutlich besser bedienen lässt.

Du hast Interesse? Die Zuteilung erfolgt über eine Priorisierung nach den ZIELFOTO Status-Leveln. Wir empfehlen mind. ein Gold Level Status bei zielfoto.com. Du erreichst das Gold Level bereits, indem du dich registrierst und dein Profil vervollständigst. Auf Wunsch ist ebenfalls unsere GearSafe Anti-Diebstahl Kennzeichnung gratis inklusive. Der Verkauf selbst läuft über unseren Partner Foto Hamer, der dich fortlaufend über den Status deiner Reservierung informiert. Dort ist ab sofort auch das reguläre Kamerazubehör von Squarehood erhältlich.

Hinweis: Die Individualisierungen erfolgen nur durch bzw. auf dem SQUAREHOOD Zubehör. Die Kamera wird nur auf Wunsch durch das GearSafe Logo gebrandet (optional bei Reservierung anzugeben).

Vielen Dank für Dein Interesse. Leider ist die Reservierung bereits geschlossen.

Die 200 Kameras wurden in kürzester Zeit von ZIELFOTO Club Mitgliedern reserviert. Unser Tipp: ZIELFOTO Mitglieder erhalten beim Kauf einer regulären X100VI einen Vorteil und können ihre ZIELFOTO Club Punkte einlösen. Abhängig vom Statuslevel kannst du bis zu 1.000 Punkte einlösen und zahlst bis zu 100€ weniger für die Kamera.

Erster Test von Stephan Wiesner

Du bist interessiert an neuen Equipment?
Jetzt Angebot mit Bestpreis-Garantie sichern.