Stare in der Morgensonne

Eine Story von Stefan Maus
12.11.2023

In dieser Story

Der Plan
Eigentlich gehöre ich zu den Personen die an ihren freien Tagen gerne lange ausschlafen. Da ich aber gleichzeitig ein gewisses Faible für Sonnenaufgangsbilder habe, packt es mich manchmal. So auch an diesem Tag. Zusammen mit meiner Frau geht es an einem Samstag in aller Frühe los.
Im dunklen fahren wir zwei Dörfer weiter und ich baue meine Kamera so auf dass ich die andere Seite des Tals im Blick habe wo bald die Sonne über den Bäumen aufgehen wird.

Die Realität
Gespannt warten wir am Waldrand im Dunklen auf den Sonnenaufgang. Es ist kalt und aus dem Wald dringen die ersten Vogelstimmen zu uns durch.
Endlich: Die Sonne streckt ihre ersten Strahlen über die Kante. Und es wird schnell klar: Es wird keinen stimmungsvollen Sonnenaufgang geben. Zu viele und zu tief hängende Wolken machen ein Strich durch die Rechnung. Die vereinzelten Löcher in der Wolkendecke schimmern maximal leicht rosa.

Der Alternativplan
Da wir ohnehin schon wach sind, und der Morgen an sich recht schön ist, beschließen wir zusammen zu packen und etwas am Waldrand spazieren zu gehen.
In den Tagen zuvor hatten wir in der angrenzenden Streuobstwiese viele verschiedene Vögel, unter anderem Bunt- und Grünspecht, entdeckt.
Zum fotografieren mit dem Teleobjektiv ist es eigentlich noch zu dunkel, trotzdem nehme ich die Kamera mit. Man soll die Hoffnung auf ein gutes Foto ja nie aufgeben.

Die Stare
In einem toten Baum sehen wir eine ganze Horde Stare, die bei uns recht selten zu sehen sind. Im Gegenlicht der Sonne sitzen sie wie Scherenschnitte auf dem Baum. Ich mache ein paar brauchbare Fotos, aber wirklich zufrieden bin ich nicht damit. Irgendetwas fehlt.

Das Foto
Gerade als wir weiterlaufen wollten, klart es vor der Sonne etwas auf. Die dünnen Wolken sorgen doch noch für eine wundervolle Morgenstimmung.
Einem spontanen Gedanken folgenden renne ich den Weg entlang und versuche die Sonne hinter die Stare und den toten Baum zu bekommen.
Und da ist es endlich. Ein Sonnenaufgangsfoto! Mit Scherenschnittvögeln in den kahlen Ästen eines Baumes.

Das erste meiner Fotos, das mir so gut gefallen hat, dass ich es habe drucken und rahmen lassen.

Autor:in
Stefan Maus
Programmierer aus Renningen
Ich nutze die Suche nach tollen Motiven als Ausrede um meinen Schreibtisch zu verlassen und mich in die Natur zu begeben.
Ich nutze die Suche nach tollen Motiven als Ausrede um meinen Schreibtisch zu verlassen und mich in die Natur zu begeben.

Gefällt dir diese Story?

Schreibe deine Story

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden. Schreibe jetzt den ersten Kommentar!
Bitte fülle dieses Feld aus
Durch Abschicken meines Kommentares versichere ich, dass ich alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen gemacht habe. Meine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Weitere Informationen zum Datenschutz gemäß Art. 13 und 14 DSGVO findest du hier.
Du bist interessiert an neuen Equipment?
Jetzt Angebot mit Bestpreis-Garantie sichern.