Nur wenige Touristen in Dubrovnik (2020)

Eine Story von Harald Beck
21.03.2023
Verwendetes Equipment: Die Fotos wurden mit einer Sony RX10 M3 aufgenommen

Als es los ging mit Corona reisten wir nach Dubrovnik /Cilipi.

Während in Deutschland, in fast allen Verlautbarungen gewarnt wurde, dass Kroatien wegen Corona nicht bereist werden solle, galt das bei genauerem hinsehen nicht für die Gespanschaft Dubrovnik-Neretva. Dort war Corona zumindest offiziell noch nicht angekommen. Daher hatten wir Glück, sowohl auf dem Hin und Rückflug konnten wir uns die Sitzplätze aussuchen :).
Wer die Stadt kennt , weiß dass Sie in der Hauptreisezeit (vor Corona) immer sehr sehr voll war. Wegen der Reisewarnungen hatten wir überall viel Platz.
Aufgrund dessen, war es möglich im August tagsüber Fotos mit wenigen oder keinen Menschen zu machen und einen sehr schönen Urlaub zu verbringen. Natürlich haben wir uns nach der Rückkehr testen lassen.

 

Weitere Bilder

 

Eine Einkaufsstraße in Dubrovnik
Auf den Mauern Dubrovniks mit Blick auf das Meer
Dubrovnik bei Nacht von oben mit einer erhellten Kirche
Die Festung Lovrijenac bei Abenddämmerung
Ein Blick auf das Meer mit Booten in Dubrovnik
Zwei Stühle an einem Steg
Brausende Wellen vor Dubrovnik
Ein Blick über das Meer und im Hintergrund sieht man die Altstadt von Dubrovnik

 

Autor:in
Harald Beck
Techniker aus Ich folge Stephan Wiesner schon lange auf Youtube und konnte schon viele Anregungen übernehmen.
Beruflich bin ich als Techniker in der Bauchemie tätig.
Ich fotografiere seit Anfang der 80er. So ab den 90er lies das Interesse nach, 2017 begann ich mit der RX100 II, schön klein und handlich. Ohne Sucher war es schwierig zu sehen was man gerade fotografiert. Ich konnte den elektronischen Sucher Sony FDA-EV1MK für einen sehr günstigen Preis erwerben, diese Kombination möchte ich nicht mehr missen. Ergänzt habe ich sie mit der RX10 M2 dann RX10 M3 zuletzt RX10 M4. Die RX10 M4 ist nicht klein und leicht, bietet aber alles was ich als notwendig erachte. Eine gebrauchte A6000 habe ich mir nun auch anschafft, um mit analogen Objektiven zu experimentieren. Seit kurzem ist ein Samyang 12mm AF Objektiv dazu gekommen.
Einen Social Media Account kann ich nicht benennen, da ich keinen habe. In den letzten 62 Jahren brauchte ich keinen, da ich bisher ohne aus kam, werde ich aller Wahrscheinlichkeit nach auch keinen anlegen. (Man kann auch ohne überleben, es geht wirklich )
Beruflich bin ich als Techniker in der Bauchemie tätig.
Ich fotografiere seit Anfang der 80er. So ab den 90er lies das Interesse nach, 2017 begann ich mit der RX100 II, schön klein und handlich. Ohne Sucher war es schwierig zu sehen was man gerade fotografiert. Ich konnte den elektronischen Sucher Sony FDA-EV1MK für einen sehr günstigen Preis erwerben, diese Kombination möchte ich nicht mehr missen. Ergänzt habe ich sie mit der RX10 M2 dann RX10 M3 zuletzt RX10 M4. Die RX10 M4 ist nicht klein und leicht, bietet aber alles was ich als notwendig erachte. Eine gebrauchte A6000 habe ich mir nun auch anschafft, um mit analogen Objektiven zu experimentieren. Seit kurzem ist ein Samyang 12mm AF Objektiv dazu gekommen.
Einen Social Media Account kann ich nicht benennen, da ich keinen habe. In den letzten 62 Jahren brauchte ich keinen, da ich bisher ohne aus kam, werde ich aller Wahrscheinlichkeit nach auch keinen anlegen. (Man kann auch ohne überleben, es geht wirklich )

Gefällt dir diese Story?

Schreibe deine Story

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden. Schreibe jetzt den ersten Kommentar!
Bitte fülle dieses Feld aus
Durch Abschicken meines Kommentares versichere ich, dass ich alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen gemacht habe. Meine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Weitere Informationen zum Datenschutz gemäß Art. 13 und 14 DSGVO findest du hier.
Du bist interessiert an neuen Equipment?
Jetzt Angebot mit Bestpreis-Garantie sichern.