Morgenstund hat Gold im Mund…

Eine Story von Lars O
11.03.2024

In dieser Story

Zielfoto: Sonnenaufgang auf der Brooklyn Bridge

Der Wecker klingelte um 6:30 Uhr morgens und riss mich aus einem unruhigen Schlaf. Nur knapp sieben Stunden Schlaf, aber ich wusste, dass ich diesen Moment nicht verpassen durfte. Leise schlich ich aus dem Bett, zog mich an und putzte mir die Zähne, achtsam darauf bedacht, meine Freundin nicht zu wecken.

15 Minuten später stand ich bereits auf den Straßen eines langsam aufwachenden Manhattans. Schnellen Schrittes machte ich mich auf den Weg zum Wall Street Bullen, der um diese Zeit hoffentlich noch nicht von Touristen überlaufen war. Und tatsächlich, als ich ankam, war keine Menschenseele zu sehen. Schnell machte ich das Foto und setzte meinen Weg durch die fast leeren Straßen fort, auf der Suche nach weiteren Motiven und dem Sonnenaufgang.

Ich musste mich beeilen, um rechtzeitig auf der Brooklyn Bridge anzukommen. Vor dem ersten Brückenpfeiler auf der Seite von Manhattan erwartete mich ein atemberaubender Anblick – einer der schönsten Momente, die ich je eingefangen habe. Die Straßen waren immer noch ruhig, als ich das Bild mit meinem 24-70mm 2.8 Objektiv schoss, das sich als ideal für die Stadt erwies. Ein wunderschönes Streiflicht aus dem Osten fiel genau richtig in die Linse.

Überglücklich machte ich mich auf den Rückweg und erzählte meiner Freundin aufgeregt von meinem Fotoerfolg. Als wir aus dem Urlaub zurück waren, bearbeitete ich das Bild in Lightroom, um ein paar Feinheiten anzupassen und es für den Druck vorzubereiten. Dieses Bild sollte definitiv das Highlight unserer neuen Bilderwand werden.

Um den perfekten Rahmen zu finden, wandte ich mich an HALBE Rahmen, die mir einen maßgefertigten Rahmen mit Museumsglas zuschickten. Das Bild wurde auf über Saaldigital auf Hahnemühle Photo Rag gedruckt, um die warmen, intensiven Farben zu bewahren. Anschließend wurde es perfekt mittig auf einen Trägerkarton geklebt – der schwierigste Teil der ganzen Prozedur.

Bewusst entschied ich mich gegen ein herkömmliches Passepartout, denn das Bild sollte schwebend und mit Schatten viel besser zur Geltung kommen. Als ich das endgültige Werk betrachtete, wusste ich, dass all die Mühe und Aufregung es wert waren. Dieses Bild erinnerte mich nicht nur an einen wundervollen Sonnenaufgang, sondern auch an die unvergessliche Atmosphäre einer magischen Stadt in den frühen Morgenstunden.

 

Weitere Bilder

 

 

Autor:in
Lars O
Qualitätsmanager aus Rostock
Ich bin Reiselustig und mit der Kamera in der Hand stehts auf der Suche nach neuen Motiven, bereit für neue Herausforderungen und unglaublich neugierig.
Am liebsten genieße ich die Ruhe der Berge.
Ich bin Reiselustig und mit der Kamera in der Hand stehts auf der Suche nach neuen Motiven, bereit für neue Herausforderungen und unglaublich neugierig.
Am liebsten genieße ich die Ruhe der Berge.

Gefällt dir diese Story?

Schreibe deine Story

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden. Schreibe jetzt den ersten Kommentar!
Bitte fülle dieses Feld aus
Durch Abschicken meines Kommentares versichere ich, dass ich alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen gemacht habe. Meine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Weitere Informationen zum Datenschutz gemäß Art. 13 und 14 DSGVO findest du hier.
Du bist interessiert an neuen Equipment?
Jetzt Angebot mit Bestpreis-Garantie sichern.