Früh morgens am Lej da Staz

Eine Story von Justin Meckmann
14.03.2023

In dieser Story

Weiteres Equipment: Sony A7R II

Der Nebel macht uns keinen Strich durch die Rechnung:

Als uns kurz nach 4.00 Uhr morgens der Wecker aus dem Schlaf holte und wir einen kurzen Blick nach draußen warfen, waren wir zuerst tief enttäuscht. Viel mehr als eine dicke Nebelschicht sahen wir nicht. Trotzdem nahmen wir den rund 1h langen Spaziergang zum See auf uns. Am See angekommen grüßte uns zwar kein hübscher Sonnenaufgang, dafür aber ein absolut mystischer Traum! Das andere Ufer das kleinen Sees war kaum sichtbar. Wir stellten uns bei diesem Steg auf und konnten dank praktisch stillem See einige tolle Spiegelbilder machen.

Autor:in
Justin Meckmann
Student und Fotograf aus Zentralschweiz
Hallo, mein Name ist Justin und ich bin ein leidenschaftlicher Fotograf. Schon seit meiner Kindheit hat mich die Welt der Bilder fasziniert, doch erst im Jahr 2017 erhielt ich meine erste Spiegelreflexkamera und seitdem hat mich die Leidenschaft für die Fotografie gepackt wie nie zuvor.
Hallo, mein Name ist Justin und ich bin ein leidenschaftlicher Fotograf. Schon seit meiner Kindheit hat mich die Welt der Bilder fasziniert, doch erst im Jahr 2017 erhielt ich meine erste Spiegelreflexkamera und seitdem hat mich die Leidenschaft für die Fotografie gepackt wie nie zuvor.

Gefällt dir diese Story?

Schreibe deine Story

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden. Schreibe jetzt den ersten Kommentar!
Bitte fülle dieses Feld aus
Durch Abschicken meines Kommentares versichere ich, dass ich alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen gemacht habe. Meine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Weitere Informationen zum Datenschutz gemäß Art. 13 und 14 DSGVO findest du hier.
Du bist interessiert an neuen Equipment?
Jetzt Angebot mit Bestpreis-Garantie sichern.