Eingefrorene Finger zum Sonnenaufgang am Oberpfalzturm

Eine Story von Fabian Graf
06.03.2023

In dieser Story

Weiteres Equipment: Sony Alpha 7

Für meinen Plan “Sonnenaufgang im Winter am Oberpfalzturm” muss vieles passen. Der Oberpfalzturm liegt im Steinwald in der nördlichen Oberpfalz. Vom Turm auf der 946m hohen Platte hat man einen tollen Blick ins Fichtelgebirge im Norden, in Richtung Tschechien im Osten und über die weiten Wälder der Oberpfalz im Süden. Schon als kleiner Bub war ich hier oft mit meinem Opa fotografieren, aber nie zum Sonnenaufgang. Endlich fielen kalte Temperaturen, kürzlich gefallener Schnee und sonniges Wetter mal auf ein Wochenende. Daher stand der Entschluss schnell fest. Die vorhergesagten -15°C für den Morgen schreckten mich nicht ab… “ich bin ja in Bewegung”.

Eiskalte Winde

Um 05:30 Uhr startete ich meine einstündige Wanderung vom Wanderparkplatz Pfaben bei Erbendorf. Dies machte auch den Reiz dieses Zielfoto für mich aus, da der Turm nicht einfach mal so mit dem Auto zu erreichen ist. Ich kenne den Weg bereits in- und auswendig, daher war ich trotz Dunkelheit pünktlich am Turm… Zu Pünktlich, wie sich herausstellen sollte. Nachdem ich die glatten Treppen zur Aussichtsplattform bewältigt habe, war ich überglücklich. Es war genau so, wie ich es mir vorgestellt habe. Sofort fing ich an in alle Richtungen zu fotografieren. Die eisigen “böhmischen” Winde ließen meine Finger trotz Handschuhe allerdings sofort auskühlen. Ich konnte eben noch so mein Handy entsperren und nochmal die Sonnenaufgangs-Zeit checken… 45 min noch (!).

Eine wunderschöne Aussicht

Die Aussicht war allerdings so atemberaubend schön, dass Absteigen keine Option für mich war. Verzweifelt versuchte ich mich zu bewegen oder irgendwie meine Hände zu wärmen. Zuletzt goss ich noch etwas Tee aus der Thermoskanne über meine Finger, aber es half alles nichts. Irgendwie schaffte ich es dann im Automatik-Modus noch ein paar Sonnenaufgangs-Bilder zu knipsen. Schnell zog ich dann den Reisverschluss meines Rucksacks mit meinen Zähnen zu und machte mich auf den Rückweg.

Auch wenn ich mit meinen Bildern “technisch” nicht vollkommen zufrieden bin, war es ein tolles Erlebnis und ich würde es jederzeit mit meinen neuen beheizbaren Handschuhen wieder machen.

 

Weitere Bilder

 

 

Autor:in
Fabian Graf
aus Weiden in der Oberpfalz
Heimat-liebender Landschaftsfotograf aus der Oberpfalz
Heimat-liebender Landschaftsfotograf aus der Oberpfalz

Gefällt dir diese Story?

Schreibe deine Story

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden. Schreibe jetzt den ersten Kommentar!
Bitte fülle dieses Feld aus
Durch Abschicken meines Kommentares versichere ich, dass ich alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen gemacht habe. Meine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Weitere Informationen zum Datenschutz gemäß Art. 13 und 14 DSGVO findest du hier.
Du bist interessiert an neuen Equipment?
Jetzt Angebot mit Bestpreis-Garantie sichern.